Selbstliebe lernen
Selbstliebe lernen Tipps

Selbstliebe lernen & Deinem Glück den Weg bereiten

Du reagierst nur, statt zu agieren und die Dinge einfach durchzuziehen? Irgendetwas bremst Dich auf Deinem Weg immer wieder aus? Du vergleichst Dich ständig mit anderen und schneidest dabei schlecht ab? Du suchst Dir die falschen Partner aus und gerätst jedes Mal aufs Neue in Beziehungsprobleme? In den meisten Fällen liegt die Ursache dafür jedoch bei Dir selbst und Du bist einfach nicht mit Dir im Reinen. Den Schlüssel zu Deinem Lebensglück findest Du dann in fehlender Selbstliebe, die Du noch lernen kannst. Zumindest wenn Du die Probleme an der Wurzel packst und die Ursache erkennst, statt nur an den Symptomen herumzudoktern. Dabei helfen kann Dir die TS-Ursprungsmethode, die in die Tiefe geht und Dir so den Weg frei macht, echte Selbstliebe zu lernen und zu leben!

Du reagierst nur, statt zu agieren und die Dinge einfach durchzuziehen? Irgendetwas bremst Dich auf Deinem Weg immer wieder aus? Du vergleichst Dich ständig mit anderen und schneidest dabei schlecht ab? Du suchst Dir die falschen Partner aus und gerätst jedes Mal aufs Neue in Beziehungsprobleme? In den meisten Fällen liegt die Ursache dafür jedoch bei Dir selbst und Du bist einfach nicht mit Dir im Reinen. Den Schlüssel zu Deinem Lebensglück findest Du dann in fehlender Selbstliebe, die Du noch lernen kannst. Zumindest wenn Du die Probleme an der Wurzel packst und die Ursache erkennst, statt nur an den Symptomen herumzudoktern. Dabei helfen kann Dir die TS-Ursprungsmethode, die in die Tiefe geht und Dir so den Weg frei macht, echte Selbstliebe zu lernen und zu leben!

Wenn das Leben Dir Steine in den Weg zu legen scheint

Wenn das Leben Dir Steine in den Weg zu legen scheint

Du willst im Leben viel erreichen und arbeitest hart an Dir? Immer und überall gibst Du Dein Bestes und verlangst Dir allerhand ab, doch es scheint einfach nicht auszureichen? Stets gibt es jemanden, der scheinbar besser ist als Du?

Oder willst Du hoch hinaus und jedes Mal hält Dich etwas davon ab, raubt Dir die dafür notwendige Kraft und Energie? Dir fällt es schwer, Entscheidungen zu treffen? Du fragst Dich, was ist in dem Fall das Beste, und kommst zu keiner Lösung – schließlich willst Du alles absolut richtig machen? Oft ringst Du mit Dir und verfällst in Dauergrübeln?

Steine zur Entspannung

Du willst im Leben viel erreichen und arbeitest hart an Dir? Immer und überall gibst Du Dein Bestes und verlangst Dir allerhand ab, doch es scheint einfach nicht auszureichen? Stets gibt es jemanden, der scheinbar besser ist als Du?

Oder willst Du hoch hinaus und jedes Mal hält Dich etwas davon ab, raubt Dir die dafür notwendige Kraft und Energie? Dir fällt es schwer, Entscheidungen zu treffen? Du fragst Dich, was ist in dem Fall das Beste, und kommst zu keiner Lösung – schließlich willst Du alles absolut richtig machen? Oft ringst Du mit Dir und verfällst in Dauergrübeln?

Steine zur Entspannung

Immer wieder versagen Dir andere die Anerkennung, die Dir eigentlich zusteht, und schätzen Deine Mühen nicht? Dabei willst Du doch einfach nur dazugehören? Was andere sagen, ist Dir wichtig? Kritik oder manchmal schon ein böses Wort bringen Dich aus dem Gleichgewicht?

Oder lässt Du Dich manchmal herumschubsen? Kannst Du nicht nein sagen und übernimmst erneut eine Zusatzaufgabe, während Deine Kollegen pünktlich Feierabend machen? Willst Du ständig alle zufriedenstellen – vielleicht auch einfach der Harmonie wegen? Auch privat gerätst Du jedes Mal an den oder die Falsche, der oder die Dich schlecht behandelt? Dabei sehnst Du Dich doch so sehr nach einer liebevollen Beziehung?

Oder plagen Dich körperliche Beschwerden, die Du nicht zuordnen kannst, bei denen auch Ärzte nicht mehr weiterwissen und vielleicht auf psychosomatische Symptomatiken verweisen?

Immer wieder versagen Dir andere die Anerkennung, die Dir eigentlich zusteht, und schätzen Deine Mühen nicht? Dabei willst Du doch einfach nur dazugehören? Was andere sagen, ist Dir wichtig? Kritik oder manchmal schon ein böses Wort bringen Dich aus dem Gleichgewicht?

Oder lässt Du Dich manchmal herumschubsen? Kannst Du nicht nein sagen und übernimmst erneut eine Zusatzaufgabe, während Deine Kollegen pünktlich Feierabend machen? Willst Du ständig alle zufriedenstellen – vielleicht auch einfach der Harmonie wegen? Auch privat gerätst Du jedes Mal an den oder die Falsche, der oder die Dich schlecht behandelt? Dabei sehnst Du Dich doch so sehr nach einer liebevollen Beziehung?

Oder plagen Dich körperliche Beschwerden, die Du nicht zuordnen kannst, bei denen auch Ärzte nicht mehr weiterwissen und vielleicht auf psychosomatische Symptomatiken verweisen?

Viele Probleme, eine Gemeinsamkeit

Wenn Du im Leben immer wieder vor den gleichen Problemen stehst und stets mit den gleichen Herausforderungen kämpfst, gibt es eine Konstante: nämlich Dich selbst.

Auch wenn es hart klingt und schwer zu akzeptieren ist: Meist haben diese und andere Probleme ihren Grund darin, dass es in der wichtigsten Beziehung Deines Lebens hakt – in der Beziehung zu Dir selbst! Selbstliebe – wenn es an ihr fehlt, bleiben Dir viele Türen verschlossen. Denn Selbstliebe ist der Schlüssel, der Dir das Tor zu Dir und Deinem Weg öffnet.

Doch wenn Du den Grund Deiner Probleme einmal erkannt hast und bereit bist, Dir das einzugestehen, kannst Du daran arbeiten und Selbstliebe lernen.

Viele Probleme, eine Gemeinsamkeit

Wenn Du im Leben immer wieder vor den gleichen Problemen stehst und stets mit den gleichen Herausforderungen kämpfst, gibt es eine Konstante: nämlich Dich selbst.

Auch wenn es hart klingt und schwer zu akzeptieren ist: Meist haben diese und andere Probleme ihren Grund darin, dass es in der wichtigsten Beziehung Deines Lebens hakt – in der Beziehung zu Dir selbst! Selbstliebe – wenn es an ihr fehlt, bleiben Dir viele Türen verschlossen. Denn Selbstliebe ist der Schlüssel, der Dir das Tor zu Dir und Deinem Weg öffnet.

Doch wenn Du den Grund Deiner Probleme einmal erkannt hast und bereit bist, Dir das einzugestehen, kannst Du daran arbeiten und Selbstliebe lernen.

Was ist Selbstliebe?

Was so schwer sein kann, reduziert sich im Kern auf ein simples Prinzip: Selbstliebe bedeutet, eine liebevolle Beziehung mit sich selbst zu führen. Sich bedingungslos zu lieben. Sich selbst wertzuschätzen. Selbstliebe ist eine Form von Liebe. Sie lässt sich auch als Eigenliebe bezeichnen und ist ein Gefühl, das immer da sein und Dich auf all Deinen Wegen begleiten sollte.

Was heißt es, sich selbst zu lieben?

Selbstliebe heißt,

  • mit sich selbst im Reinen zu sein,
  • sich selbst anzunehmen – mit den eigenen Stärken, aber auch den Schwächen,
  • sich selbst zu lieben – eben so, wie man ist. Das zulassen zu können, ist das Fundament für alles.

Was heißt Selbstliebe nicht?

Selbstliebe ist nicht mit Egoismus gleichzusetzen. Das Konzept heißt eben nicht, sich selbst nur noch in den Mittelpunkt zu stellen und rücksichtslos zu agieren. Im Gegenteil: Wer sich selbst liebt, kann auch anderen gegenüber rücksichtsvoller sein und sie eher so annehmen, wie sie sind.

Was ist Selbstliebe?

Was so schwer sein kann, reduziert sich im Kern auf ein simples Prinzip: Selbstliebe bedeutet, eine liebevolle Beziehung mit sich selbst zu führen. Sich bedingungslos zu lieben. Sich selbst wertzuschätzen. Selbstliebe ist eine Form von Liebe. Sie lässt sich auch als Eigenliebe bezeichnen und ist ein Gefühl, das immer da sein und Dich auf all Deinen Wegen begleiten sollte.
Denn das Wichtigste im Leben sind immer wir selbst – und damit auch die Liebe zu uns selbst. Wie jeder Mensch auf der Welt sind wir es wert, geliebt zu werden – und zwar zunächst einmal von uns selbst!

Was heißt es, sich selbst zu lieben?

Selbstliebe heißt,

  • mit sich selbst im Reinen zu sein,
  • sich selbst anzunehmen – mit den eigenen Stärken, aber auch den Schwächen,
  • sich selbst zu lieben – eben so, wie man ist. Das zulassen zu können, ist das Fundament für alles.


Was heißt Selbstliebe nicht?

Selbstliebe ist nicht mit Egoismus gleichzusetzen. Das Konzept heißt eben nicht, sich selbst nur noch in den Mittelpunkt zu stellen und rücksichtslos zu agieren. Im Gegenteil: Wer sich selbst liebt, kann auch anderen gegenüber rücksichtsvoller sein und sie eher so annehmen, wie sie sind.

Auch geht es bei Selbstliebe nicht um Selbstverliebtheit – also scheinbar alles an sich übertoll zu finden, sich selbst über alles andere zu stellen und zu überhöhen. Solche Verhaltensweisen tendieren in Richtung Narzissmus und bedeuten, sich selbst zu überschätzen, Kritik nicht an sich heranzulassen. Mit Selbstliebe hat das nichts zu tun. Im Gegenteil: So weiß man heute, dass auch Narzissten sich im Grunde ihres Herzens nicht selbst lieben, sondern dieses Defizit durch Selbstüberhöhung auszugleichen versuchen.

Auch geht es bei Selbstliebe nicht um Selbstverliebtheit – also scheinbar alles an sich übertoll zu finden, sich selbst über alles andere zu stellen und zu überhöhen. Solche Verhaltensweisen tendieren in Richtung Narzissmus und bedeuten, sich selbst zu überschätzen, Kritik nicht an sich heranzulassen. Mit Selbstliebe hat das nichts zu tun. Im Gegenteil: So weiß man heute, dass auch Narzissten sich im Grunde ihres Herzens nicht selbst lieben, sondern dieses Defizit durch Selbstüberhöhung auszugleichen versuchen.

Wie äußert sich Selbstliebe?

Wie äußert sich Selbstliebe?

Selbstliebe äußert sich auf vielerlei Weise – im Großen und im Kleinen. Doch im Grunde dreht sich das Konzept darum, dass Du weißt, dass Du – wie jeder andere Mensch auch – liebenswert und wertvoll bist. Auch und gerade, wenn die Dinge einmal nicht rund laufen!

Wenn Du Dich selbst liebst, nimmst Du Dich selbst wichtig und schenkst Dir selbst regelmäßig Aufmerksamkeit. Du fragst Dich nach Deinen Bedürfnissen und wie Du sie stillen kannst.

Selbstliebe bedeutet, gut zu Dir zu sein, Dich liebevoll zu behandeln, Dich gut um Dich und Deine Bedürfnisse zu kümmern. Das kann ein Buch nach einem anstrengenden Tag sein – oder auch einmal nein zu sagen und sich eben nicht noch eine weitere Aufgabe aufzubürden.

Die Eigenliebe richtest Du auf Dich als Menschen. Sie bezieht daher sowohl mentales als auch physisches Wohlbefinden ein. Und so äußert sie sich ebenso in gesunder Ernährung und dass Du Dir Pausen gönnst. Und dass Du Deine dadurch stark werdende Energie für die richtigen Dinge im Leben aufbringen kannst.

Selbstliebe äußert sich auf vielerlei Weise – im Großen und im Kleinen. Doch im Grunde dreht sich das Konzept darum, dass Du weißt, dass Du – wie jeder andere Mensch auch – liebenswert und wertvoll bist. Auch und gerade, wenn die Dinge einmal nicht rund laufen!

Wenn Du Dich selbst liebst, nimmst Du Dich selbst wichtig und schenkst Dir selbst regelmäßig Aufmerksamkeit. Du fragst Dich nach Deinen Bedürfnissen und wie Du sie stillen kannst.

Selbstliebe bedeutet, gut zu Dir zu sein, Dich liebevoll zu behandeln, Dich gut um Dich und Deine Bedürfnisse zu kümmern. Das kann ein Buch nach einem anstrengenden Tag sein – oder auch einmal nein zu sagen und sich eben nicht noch eine weitere Aufgabe aufzubürden.

Die Eigenliebe richtest Du auf Dich als Menschen. Sie bezieht daher sowohl mentales als auch physisches Wohlbefinden ein. Und so äußert sie sich ebenso in gesunder Ernährung und dass Du Dir Pausen gönnst. Und dass Du Deine dadurch stark werdende Energie für die richtigen Dinge im Leben aufbringen kannst.

Wie wichtig ist Selbstliebe?

Wie wichtig ist Selbstliebe?

So hart das Leben sich gelegentlich auch anfühlt und oft genug auch ist: Jeder erwachsene Mensch ist für sich selbst verantwortlich und trägt dementsprechend die Verantwortung dafür, dass es ihm gut geht. Und dafür braucht es Selbstliebe und Selbstverantwortung.

So hart das Leben sich gelegentlich auch anfühlt und oft genug auch ist: Jeder erwachsene Mensch ist für sich selbst verantwortlich und trägt dementsprechend die Verantwortung dafür, dass es ihm gut geht. Und dafür braucht es Selbstliebe und Selbstverantwortung.

Wer sich selbst liebt und seine Stärken und Schwächen akzeptiert, kann mit Fehlschlägen besser umgehen. Und zu denen wird es zwangsläufig immer wieder kommen. Statt uns davon aus der Bahn werfen zu lassen, können wir daran wachsen, reifen und lernen, was wir das nächste Mal besser machen können. Bedenke: Wenn Du das Scheiter nicht in Kauf nimmst, kann es auch es auch keinen Erfolg geben. Also keine Angst!

Die Ergebnisse einer Studie mit Sportlern lässt vermuten, dass der verständnisvolle Umgang mit sich selbst eher dazu führt, Verantwortung für eigene Fehler und damit für sich selbst zu übernehmen. Daraus resultierten bei den Studienteilnehmern eine stärkere Lernbereitschaft und der Ansporn, beim nächsten Mal besser zu sein.

Selbstliebe lässt uns achtsamer mit unseren Fähigkeiten, Energieressourcen und unserer Zeit umgehen. Sie bewahrt uns davor, uns zu übernehmen und so am Ende doch wieder zu scheitern.

Selbstliebe macht unabhängig und gibt Dir die Freiheit, Dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Wer sich selbst liebt, genügt sich selbst, schaut eben nicht ständig in das Außen und orientiert sich an anderen. Selbstliebe lässt uns selbst die Anerkennung und Liebe geben, die wir sonst bei unseren Mitmenschen suchen. Denn wenn Du Dich selbst liebst, weißt Du selbst, dass Du gut genug bist!

Selbstbewusste Frau

Die Liebe zu uns selbst hilft uns ebenso, behutsamer mit anderen Menschen umzugehen. Dadurch kannst Du den liebsten Menschen in Deinem Leben immer wie ein Fels in der Brandung zur Seite stehen und ihnen auf ihrem Weg helfen. Wer sich selbst liebt, muss seinen Frust nicht an anderen auslassen. Ebenso wirkt sich Selbstliebe auch auf Deinen Körper aus, denn sie lässt Dich darauf achten, was ihm guttut und was eben nicht.

Wer sich selbst liebt, strahlt das auch nach außen aus und wirkt authentischer als jemand, der viele Dinge nur macht, um anderen zu gefallen. Damit nimmt die Selbstliebe einen unglaublich hohen Stellenwert im Leben ein und bildet einen Grundpfeiler für Glück, Zufriedenheit und wahre Größe.

Wer sich selbst liebt und seine Stärken und Schwächen akzeptiert, kann mit Fehlschlägen besser umgehen. Und zu denen wird es zwangsläufig immer wieder kommen. Statt uns davon aus der Bahn werfen zu lassen, können wir daran wachsen, reifen und lernen, was wir das nächste Mal besser machen können. Bedenke: Wenn Du das Scheiter nicht in Kauf nimmst, kann es auch es auch keinen Erfolg geben. Also keine Angst!

Die Ergebnisse einer Studie mit Sportlern lässt vermuten, dass der verständnisvolle Umgang mit sich selbst eher dazu führt, Verantwortung für eigene Fehler und damit für sich selbst zu übernehmen. Daraus resultierten bei den Studienteilnehmern eine stärkere Lernbereitschaft und der Ansporn, beim nächsten Mal besser zu sein.

Selbstliebe lässt uns achtsamer mit unseren Fähigkeiten, Energieressourcen und unserer Zeit umgehen. Sie bewahrt uns davor, uns zu übernehmen und so am Ende doch wieder zu scheitern.

Selbstliebe macht unabhängig und gibt Dir die Freiheit, Dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Wer sich selbst liebt, genügt sich selbst, schaut eben nicht ständig in das Außen und orientiert sich an anderen. Selbstliebe lässt uns selbst die Anerkennung und Liebe geben, die wir sonst bei unseren Mitmenschen suchen. Denn wenn Du Dich selbst liebst, weißt Du selbst, dass Du gut genug bist!

Selbstbewusste Frau

Die Liebe zu uns selbst hilft uns ebenso, behutsamer mit anderen Menschen umzugehen. Dadurch kannst Du den liebsten Menschen in Deinem Leben immer wie ein Fels in der Brandung zur Seite stehen und ihnen auf ihrem Weg helfen. Wer sich selbst liebt, muss seinen Frust nicht an anderen auslassen. Ebenso wirkt sich Selbstliebe auch auf Deinen Körper aus, denn sie lässt Dich darauf achten, was ihm guttut und was eben nicht.

Wer sich selbst liebt, strahlt das auch nach außen aus und wirkt authentischer als jemand, der viele Dinge nur macht, um anderen zu gefallen. Damit nimmt die Selbstliebe einen unglaublich hohen Stellenwert im Leben ein und bildet einen Grundpfeiler für Glück, Zufriedenheit und wahre Größe.

Wenn es an der Liebe zu sich selbst mangelt

Wenn es an der Liebe zu sich selbst mangelt

Wenn wir uns nicht genügend selbst lieben, ist die wichtigste Beziehung im Leben gestört. Es fehlt an dem Wohlwollen sich selbst gegenüber und das kann sich auf unendlich viele Lebensbereiche auswirken. Ein paar Beispiele:

Ohne Eigenliebe sind wir auf die Anerkennung von anderen angewiesen, denn tief in uns glauben wir, nicht gut genug zu sein. Wir orientieren uns stark an anderen und machen oft Dinge, die sie für richtig halten, aber eben nicht wir. Deshalb ergreifen wir den Beruf, den unsere Eltern für uns vorgesehen haben, oder arbeiten, bis wir umfallen. Viele Workaholics stürzen sich nur in die Arbeit, um dort die Anerkennung zu bekommen, die sie sich selbst nicht geben können.

Mann verzweifelt
Mann verzweifelt

Wenn wir uns nicht genügend selbst lieben, ist die wichtigste Beziehung im Leben gestört. Es fehlt an dem Wohlwollen sich selbst gegenüber und das kann sich auf unendlich viele Lebensbereiche auswirken. Ein paar Beispiele:

Ohne Eigenliebe sind wir auf die Anerkennung von anderen angewiesen, denn tief in uns glauben wir, nicht gut genug zu sein. Wir orientieren uns stark an anderen und machen oft Dinge, die sie für richtig halten, aber eben nicht wir. Deshalb ergreifen wir den Beruf, den unsere Eltern für uns vorgesehen haben, oder arbeiten, bis wir umfallen. Viele Workaholics stürzen sich nur in die Arbeit, um dort die Anerkennung zu bekommen, die sie sich selbst nicht geben können.

Ohne Selbstliebe übernehmen wir keine Verantwortung für uns selbst und lassen uns so Wachstumschancen entgehen. Häufig schieben wir dann anderen die Schuld zu, weil wir uns mit unseren eigenen Schwächen nicht akzeptieren können.

Ohne Selbstliebe suchen wir Liebe nur bei anderen: Wir wollen geliebt werden und tun vieles oder gar alles dafür, aber nicht das, was wir eigentlich wollen. Wir vermeiden Auseinandersetzungen und stehen weder für uns noch unsere Bedürfnisse ein. Mit unserer Harmoniesucht wollen wir es allen recht machen und verlieren uns dabei selbst. Oder wir halten deswegen an toxischen Beziehungen fest und lassen uns schlecht behandeln. Das führt auf Dauer zu einer Unzufriedenheit mit uns und unserem Leben, die an uns nagt und uns unglücklich macht.

Ohne Selbstliebe kennen wir unsere Grenzen nicht: Wer sich selbst nicht liebt, achtet nicht auf sich und seinen Körper. Er fordert oft Höchstleistungen von sich und überhört die Signale. Das kann sich durch immer wiederkehrende Infekte bemerkbar machen oder in einem Burn-out münden.

Ohne Selbstliebe übernehmen wir keine Verantwortung für uns selbst und lassen uns so Wachstumschancen entgehen. Häufig schieben wir dann anderen die Schuld zu, weil wir uns mit unseren eigenen Schwächen nicht akzeptieren können.

Ohne Selbstliebe suchen wir Liebe nur bei anderen: Wir wollen geliebt werden und tun vieles oder gar alles dafür, aber nicht das, was wir eigentlich wollen. Wir vermeiden Auseinandersetzungen und stehen weder für uns noch unsere Bedürfnisse ein. Mit unserer Harmoniesucht wollen wir es allen recht machen und verlieren uns dabei selbst. Oder wir halten deswegen an toxischen Beziehungen fest und lassen uns schlecht behandeln. Das führt auf Dauer zu einer Unzufriedenheit mit uns und unserem Leben, die an uns nagt und uns unglücklich macht.

Ohne Selbstliebe kennen wir unsere Grenzen nicht: Wer sich selbst nicht liebt, achtet nicht auf sich und seinen Körper. Er fordert oft Höchstleistungen von sich und überhört die Signale. Das kann sich durch immer wiederkehrende Infekte bemerkbar machen oder in einem Burn-out münden.

Kann man ohne Selbstliebe leben?

Kann man ohne Selbstliebe leben?

Wie heißt es so schön? Nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben. Und da ist tatsächlich etwas dran. Zumindest legt Selbstliebe den Grundstein für eine glückliche Beziehung. Denn erst wenn Du Dich selbst für liebenswert hältst, kannst Du einem anderen Menschen wirklich glauben, dass er oder sie Dich liebt. Die Liebe des anderen wird Dir sonst nie genügen, weil Du sie ohne Selbstliebe nur schlecht oder gar nicht annehmen kannst.

Wenn Du Dir selbst keine Anerkennung geben kannst, bist Du ständig auf die Liebe Deines Gegenübers angewiesen und verbiegst oder verleugnest Dich dafür womöglich.

Wie heißt es so schön? Nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben. Und da ist tatsächlich etwas dran. Zumindest legt Selbstliebe den Grundstein für eine glückliche Beziehung. Denn erst wenn Du Dich selbst für liebenswert hältst, kannst Du einem anderen Menschen wirklich glauben, dass er oder sie Dich liebt. Die Liebe des anderen wird Dir sonst nie genügen, weil Du sie ohne Selbstliebe nur schlecht oder gar nicht annehmen kannst.

Wenn Du Dir selbst keine Anerkennung geben kannst, bist Du ständig auf die Liebe Deines Gegenübers angewiesen und verbiegst oder verleugnest Dich dafür womöglich.

Wie entsteht fehlende Selbstliebe?

Wie entsteht fehlende Selbstliebe?

Selbstliebe lernen wir – wenn alles gut läuft – in der Kindheit von unseren Eltern oder anderen Bezugspersonen. Von ihnen nehmen wir mit, wie wir mit der Welt und uns selbst in Kontakt treten. Wer bedingungslose Liebe erlebt hat, eignet sich automatisch den Glauben an, liebenswert zu sein. Wer als Kind Bestätigung und Anerkennung erfahren hat, entwickelt das positive Gefühl sich selbst gegenüber.

Anspruchsdenken, Vorwürfe oder gar Vernachlässigung und anderes schädliches bzw. missbräuchliches Verhalten bewirken das Gegenteil für den Lernprozess. Viele Eltern gehen außerdem selbst nicht liebevoll mit sich um und können es so auch ihren Kindern nicht vermitteln. Der Grund: Auch ihnen wurde es als Kind versagt, Selbstliebe zu lernen.

Freunde

Selbstliebe lernen wir – wenn alles gut läuft – in der Kindheit von unseren Eltern oder anderen Bezugspersonen. Von ihnen nehmen wir mit, wie wir mit der Welt und uns selbst in Kontakt treten. Wer bedingungslose Liebe erlebt hat, eignet sich automatisch den Glauben an, liebenswert zu sein. Wer als Kind Bestätigung und Anerkennung erfahren hat, entwickelt das positive Gefühl sich selbst gegenüber.

Anspruchsdenken, Vorwürfe oder gar Vernachlässigung und anderes schädliches bzw. missbräuchliches Verhalten bewirken das Gegenteil für den Lernprozess. Viele Eltern gehen außerdem selbst nicht liebevoll mit sich um und können es so auch ihren Kindern nicht vermitteln. Der Grund: Auch ihnen wurde es als Kind versagt, Selbstliebe zu lernen.

Freunde

Hinzu kommt unsere Gesellschaft, die wesentlich an Leistungen orientiert ist und Vergleiche mit anderen spätestens mit Eintritt ins Schulalter zur Normalität erhebt. Wer da nicht mithalten kann, dem fällt es schwer, sich zu behaupten und Selbstliebe zu lernen.

Hinzu kommt unsere Gesellschaft, die wesentlich an Leistungen orientiert ist und Vergleiche mit anderen spätestens mit Eintritt ins Schulalter zur Normalität erhebt. Wer da nicht mithalten kann, dem fällt es schwer, sich zu behaupten und Selbstliebe zu lernen.

Nachjustieren: Wenn die Selbstliebe fehlt - musst Du sie lernen!

Nachjustieren: Wenn die Selbstliebe fehlt – musst Du sie lernen!

Sei ehrlich zu Dir! Bist Du Dir selbst genug und kannst Du Dich und Deine Stärken und Schwächen ausreichend schätzen?

Nein? Dann musst Du es eben lernen! Denn dafür ist es nie zu spät.

Vielleicht ist Dir aber auch noch gar nicht klar, dass Du Dich eigentlich schlecht behandelst und Dich dadurch selbst sabotierst. Dann kann Dein Weg zu mehr Selbstliebe darin bestehen, dass Du erst einmal erkennst, dass in diesem Bereich ein Mangel vorliegt.

Sei ehrlich zu Dir! Bist Du Dir selbst genug und kannst Du Dich und Deine Stärken und Schwächen ausreichend schätzen?

Nein? Dann musst Du es eben lernen! Denn dafür ist es nie zu spät.

Vielleicht ist Dir aber auch noch gar nicht klar, dass Du Dich eigentlich schlecht behandelst und Dich dadurch selbst sabotierst. Dann kann Dein Weg zu mehr Selbstliebe darin bestehen, dass Du erst einmal erkennst, dass in diesem Bereich ein Mangel vorliegt.

Kann man Selbstliebe lernen?

Die gute Nachricht: Ja. Die weniger gute: Dein Weg zur Selbstliebe wird nicht einfach – aber er lohnt sich!

Auch als Erwachsener kannst Du Selbstliebe lernen, weil es in diesem Zusammenhang kein Entweder-oder gibt. Vielmehr erstreckt sich das positive Gefühl sich selbst gegenüber auf einem Kontinuum und ist alles andere als starr. Doch der Lernprozess ist in diesem Fall ein lebenslanger, der nie wirklich abgeschlossen ist.

Oftmals liegt aber die besondere Schwierigkeit darin, Dir überhaupt erst die Problematik bewusst zu machen. Denn auch hinter körperlichen Symptomen kann sich mangelnde Eigenliebe verbergen: Weil Du so viel von Dir forderst, dass Du Dir keine Pause gönnst oder zu wenig schläfst. Diese Zusammenhänge lassen sich allerdings in der Tat schwer durchschauen.

Kann man Selbstliebe lernen?

Die gute Nachricht: Ja. Die weniger gute: Dein Weg zur Selbstliebe wird nicht einfach – aber er lohnt sich!

Auch als Erwachsener kannst Du Selbstliebe lernen, weil es in diesem Zusammenhang kein Entweder-oder gibt. Vielmehr erstreckt sich das positive Gefühl sich selbst gegenüber auf einem Kontinuum und ist alles andere als starr. Doch der Lernprozess ist in diesem Fall ein lebenslanger, der nie wirklich abgeschlossen ist.

Oftmals liegt aber die besondere Schwierigkeit darin, Dir überhaupt erst die Problematik bewusst zu machen. Denn auch hinter körperlichen Symptomen kann sich mangelnde Eigenliebe verbergen: Weil Du so viel von Dir forderst, dass Du Dir keine Pause gönnst oder zu wenig schläfst. Diese Zusammenhänge lassen sich allerdings in der Tat schwer durchschauen.

Tipps, um nachsichtiger mit Dir zu werden

Tipps, um nachsichtiger mit Dir zu werden

Sei gut zu Dir, weil Du es Dir wert bist. Natürlich stellt sich eine Veränderung nicht von heute auf morgen ein, sondern allmählich. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dich beim Lernprozess nicht überforderst und Dich dann dafür kritisierst, dass es dauert, bis sich neue Denk- oder Verhaltensweisen bemerkbar machen. Oder würdest Du Deinen besten Freund schelten, wenn ihm etwas nicht auf Anhieb gelingt?

Dein Weg zur Selbstliebe kann mit ein paar einfachen Tipps beginnen.

Sei gut zu Dir, weil Du es Dir wert bist. Natürlich stellt sich eine Veränderung nicht von heute auf morgen ein, sondern allmählich. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dich beim Lernprozess nicht überforderst und Dich dann dafür kritisierst, dass es dauert, bis sich neue Denk- oder Verhaltensweisen bemerkbar machen. Oder würdest Du Deinen besten Freund schelten, wenn ihm etwas nicht auf Anhieb gelingt?

Dein Weg zur Selbstliebe kann mit ein paar einfachen Tipps beginnen.

Infografik Selbstliebe lernen

Am besten funktioniert Lernen meist durch Üben. Eine Studie konnte die Wirksamkeit von Selbstliebe-Übungen aufzeigen. Mit einer Schreibübung stärkten Jobsuchende das Gefühl für sich selbst. In der Folge kritisierten sie sich weniger selbst und erlebten die Situation als nicht so negativ.

Am besten funktioniert Lernen meist durch Üben. Eine Studie konnte die Wirksamkeit von Selbstliebe-Übungen aufzeigen. Mit einer Schreibübung stärkten Jobsuchende das Gefühl für sich selbst. In der Folge kritisierten sie sich weniger selbst und erlebten die Situation als nicht so negativ.

Warum ist das so schwer, Selbstliebe zu lernen?

Warum ist das so schwer, Selbstliebe zu lernen?

Damit Du selbst liebevoller mit Dir umgehst, sind vier Aspekte relevant, auf die der Lernprozess abzielt.

  • Deine Wahrnehmung
  • Dein Umgang mit Deinen Gefühlen
  • Dein Handeln
  • Deine Gewohnheiten.

Weil sie stark ineinandergreifen, lassen sie sich nicht wirklich voneinander trennen. So ist es wichtig, Dir Deinen positiven und negativen Gefühlen gegenüber bewusst zu werden sowie falsche Gedanken ausfindig zu machen.

Wenn Du Deinen eigenen Wert nicht erkennen kannst, liegt das oft in Deinen Gedanken begründet, die unmerklich Dein Verhalten steuern. Vielleicht gibt es tief in Dir eine Stimme, die Dir zuflüstert:

  • Ich bin es nicht wert, geliebt zu werden.
  • Wertvoll bin ich nur dann, wenn ich perfekt bin.
zweifelnde Frau

Damit Du selbst liebevoller mit Dir umgehst, sind vier Aspekte relevant, auf die der Lernprozess abzielt.

  • Deine Wahrnehmung
  • Dein Umgang mit Deinen Gefühlen
  • Dein Handeln
  • Deine Gewohnheiten.

Weil sie stark ineinandergreifen, lassen sie sich nicht wirklich voneinander trennen. So ist es wichtig, Dir Deinen positiven und negativen Gefühlen gegenüber bewusst zu werden sowie falsche Gedanken ausfindig zu machen.

Wenn Du Deinen eigenen Wert nicht erkennen kannst, liegt das oft in Deinen Gedanken begründet, die unmerklich Dein Verhalten steuern. Vielleicht gibt es tief in Dir eine Stimme, die Dir zuflüstert:

  • Ich bin es nicht wert, geliebt zu werden.
  • Wertvoll bin ich nur dann, wenn ich perfekt bin.
zweifelnde Frau

Häufig sind Dir solche falschen Glaubenssätze nicht einmal bewusst, sondern verschüttet in Deinem tiefsten Inneren verborgen. Umso schwerer ist es natürlich, ihnen auf den Grund zu kommen.

Aber auch in Deinem Verhalten und Deinen Gewohnheiten kann Veränderungspotenzial stecken – dafür musst Du natürlich erst einmal die schädlichen Verhaltensweisen identifizieren.

Häufig sind Dir solche falschen Glaubenssätze nicht einmal bewusst, sondern verschüttet in Deinem tiefsten Inneren verborgen. Umso schwerer ist es natürlich, ihnen auf den Grund zu kommen.

Aber auch in Deinem Verhalten und Deinen Gewohnheiten kann Veränderungspotenzial stecken – dafür musst Du natürlich erst einmal die schädlichen Verhaltensweisen identifizieren.

Wie kann man lernen, sich selbst zu lieben?

Wie kann man lernen, sich selbst zu lieben?

Generell gibt es viele Möglichkeiten, Selbstliebe zu lernen.

Generell gibt es viele Möglichkeiten, Selbstliebe zu lernen.

Mit Büchern kannst Du Dich über das Thema informieren und die Zusammenhänge verstehen. Doch viele Menschen tun sich schwer, die Theorie ins eigene Leben zu übertragen und anzuwenden. Zudem schlummern die eigentlichen Probleme trotz der Beschäftigung mit der Theorie manchmal weiterhin im Verborgenen.

Selbstliebe-Übungen, die Du vielfach findest, sollen Deinen Umgang mit Dir selbst verbessern. Manchen Menschen fällt es aber schwer, sich überhaupt dazu aufzuraffen. Kein Wunder: Fehlende Motivation kann auch Teil des Problems sein – oder besser gesagt: fehlende Klarheit.

Workshops und Seminare halten allerlei Praktisches bereit. In der Gruppe sollst Du mit Selbstliebe-Übungen ein besseres Gefühl zu Dir selbst entwickeln. Allerdings sind die Übungen und Seminare meist recht allgemein gehalten, um möglichst vielen Menschen helfen zu können. Auf Deine konkreten Probleme gehen die Übungen natürlich nicht ein.

Hier könnte sich ein Selbstliebe-Coaching lohnen, bei dem Du mit fachkundiger Hilfe in einem 1-zu-1-Setting an Deinen individuellen Problemen arbeitest. An dieser Stelle verbirgt sich jedoch eine weitere Hürde: Um Deine Schwierigkeiten nachhaltig angehen zu können, musst Du sie erst einmal kennen!

Mit Büchern kannst Du Dich über das Thema informieren und die Zusammenhänge verstehen. Doch viele Menschen tun sich schwer, die Theorie ins eigene Leben zu übertragen und anzuwenden. Zudem schlummern die eigentlichen Probleme trotz der Beschäftigung mit der Theorie manchmal weiterhin im Verborgenen.

Workshops und Seminare halten allerlei Praktisches bereit. In der Gruppe sollst Du mit Selbstliebe-Übungen ein besseres Gefühl zu Dir selbst entwickeln. Allerdings sind die Übungen und Seminare meist recht allgemein gehalten, um möglichst vielen Menschen helfen zu können. Auf Deine konkreten Probleme gehen die Übungen natürlich nicht ein.

Selbstliebe-Übungen, die Du vielfach findest, sollen Deinen Umgang mit Dir selbst verbessern. Manchen Menschen fällt es aber schwer, sich überhaupt dazu aufzuraffen. Kein Wunder: Fehlende Motivation kann auch Teil des Problems sein – oder besser gesagt: fehlende Klarheit.

Hier könnte sich ein Selbstliebe-Coaching lohnen, bei dem Du mit fachkundiger Hilfe in einem 1-zu-1-Setting an Deinen individuellen Problemen arbeitest. An dieser Stelle verbirgt sich jedoch eine weitere Hürde: Um Deine Schwierigkeiten nachhaltig angehen zu können, musst Du sie erst einmal kennen!

Dein Weg zur Selbstliebe: die TS-Ursprungsmethode als Lösung für Deine Probleme

Dein Weg zur Selbstliebe: die TS-Ursprungsmethode als Lösung für Deine Probleme

Wenn Du stark in Deinen Mustern gefangen bist, ist Dir der objektive Blick auf Dich selbst abhandengekommen und Dir wird es nicht unbedingt gelingen, sie allein aufzudecken. Hier brauchst Du für Deinen Weg zur Selbstliebe vermutlich mehr Unterstützung – zum Beispiel von einem Coach, der direkt auf Dich eingeht. Noch besser: ein Coach, der nach der Ursache sucht, statt nur die Symptome beseitigen zu wollen.

Hier kannst Du etwas nur für Dich tun: Buche Dein Selbstliebe-Coaching und vereinbare einen Termin für eine erste Analyse mit Tamer Schmidt persönlich!

Wenn Du stark in Deinen Mustern gefangen bist, ist Dir der objektive Blick auf Dich selbst abhandengekommen und Dir wird es nicht unbedingt gelingen, sie allein aufzudecken. Hier brauchst Du für Deinen Weg zur Selbstliebe vermutlich mehr Unterstützung – zum Beispiel von einem Coach, der direkt auf Dich eingeht. Noch besser: ein Coach, der nach der Ursache sucht, statt nur die Symptome beseitigen zu wollen.

Hier kannst Du etwas nur für Dich tun: Buche Dein Selbstliebe-Coaching und vereinbare einen Termin für eine erste Analyse mit Tamer Schmidt persönlich!

Die TS-Ursprungsmethode fokussiert sich eben gerade nicht nur auf die Symptomatik, sondern ergründet die Ursache Deiner Probleme. Denn nur wenn Du beim Selbstliebe-Coaching am Ursprung Deiner Beschwerden ansetzt, kann sich eine nachhaltige Veränderung einstellen. Und dadurch wird es Dir möglich, echte Selbstliebe zu lernen und zu praktizieren.

Die TS-Ursprungsmethode geht die Problematik ganzheitlich an, anstatt sich auf eine Disziplin zu konzentrieren. Sie richtet ihren Blick beim Selbstliebe-Coaching auf Dich in Deiner Gesamtheit und bezieht deshalb körperliche, mentale und emotionale Faktoren gleichermaßen ein. Dadurch kann sie auch weniger offenkundige Zusammenhänge aufdecken.

Die TS-Ursprungsmethode arbeitet am Ursprung und immer in einem 1-zu-1-Setting. Dadurch kann sie Dich bei Hürden immer wieder auffangen. Zudem ergeben sich individuelle Lösungen, die auf Dich und Deinen Alltag zugeschnitten sind. Auf diese Weise fällt es Dir auch leichter, sie umzusetzen. Denn was nützt Dir das Wissen, wenn Du es nicht anwendest?

Die TS-Ursprungsmethode fokussiert sich eben gerade nicht nur auf die Symptomatik, sondern ergründet die Ursache Deiner Probleme. Denn nur wenn Du beim Selbstliebe-Coaching am Ursprung Deiner Beschwerden ansetzt, kann sich eine nachhaltige Veränderung einstellen. Und dadurch wird es Dir möglich, echte Selbstliebe zu lernen und zu praktizieren.

Die TS-Ursprungsmethode geht die Problematik ganzheitlich an, anstatt sich auf eine Disziplin zu konzentrieren. Sie richtet ihren Blick beim Selbstliebe-Coaching auf Dich in Deiner Gesamtheit und bezieht deshalb körperliche, mentale und emotionale Faktoren gleichermaßen ein. Dadurch kann sie auch weniger offenkundige Zusammenhänge aufdecken.

Die TS-Ursprungsmethode arbeitet am Ursprung und immer in einem 1-zu-1-Setting. Dadurch kann sie Dich bei Hürden immer wieder auffangen. Zudem ergeben sich individuelle Lösungen, die auf Dich und Deinen Alltag zugeschnitten sind. Auf diese Weise fällt es Dir auch leichter, sie umzusetzen. Denn was nützt Dir das Wissen, wenn Du es nicht anwendest?

Zusammen schauen wir uns die einzelnen Bereiche Deines Alltags an und finden so heraus, wo Deine Beschwerden herrühren. Haben wir den Ursprung identifiziert, entwickeln wir eine Langzeit-Strategie für Dich, um an Deinen Schwierigkeiten zu arbeiten und Selbstliebe zu leben. So kannst Du zu Deinem größten Du werden und das umsetzen, was Du wirklich willst.

Hier kannst Du etwas nur für Dich tun: Buche Dein Selbstliebe-Coaching und vereinbare einen Termin für eine erste Analyse mit Tamer Schmidt persönlich!

Zusammen schauen wir uns die einzelnen Bereiche Deines Alltags an und finden so heraus, wo Deine Beschwerden herrühren. Haben wir den Ursprung identifiziert, entwickeln wir eine Langzeit-Strategie für Dich, um an Deinen Schwierigkeiten zu arbeiten und Selbstliebe zu leben. So kannst Du zu Deinem größten Du werden und das umsetzen, was Du wirklich willst.

Hier kannst Du etwas nur für Dich tun: Buche Dein Selbstliebe-Coaching und vereinbare einen Termin für eine erste Analyse mit Tamer Schmidt persönlich!

Team TS Health Coahing
>